Website des Österreichischen Paralympischen Committees

Sprungmarken zu zentralen Seitenbereichen

Pfadnavigation

Home Peking 2008  

Seitenansicht anpassen

Schriftgrš§e anpassen

Icon Lupe plus Icon Lupe minus

 

XIII. Sommer-Paralympics - 06.-17.09.2008 - Peking/China

Donnerstag, 18.9.

Umjubelte Landung des Teams PEKING 2008 am Flughafen Wien

MedaillengewinnerInnen und prominente GratulatInnenDonnerstagabend wurden die AthletInnen und BetreuerInnen von zahlreichen Angehörigen und Fans am Flughafen Wien Schwechat empfangen. Begrüßt wurde die zurück gekehrte Delegation schon am Flugfeld von prominenten Gästen, die sich einen persönlichen Empfang nicht nehmen ließen: AUA-Vorstand Andreas Bierwirth, ÖPC-Präsident Dr. Peter Wittmann, ÖPC-Vizepräsidentin Maria Rauch-Kallat, ÖOC-Präsident Dr. Leo Wallner, Casinos Austria AG Generaldirektor Dr. Karl Stoss, Flughafen Wien Vorstand Mag. Christian Domany sowie Vertreter der AUVA – Dr. Pelinka und Dr. Janda. Unter großem Jubel wurden die SportlerInnen am VIP-Terminal des Flughafens gefeiert, wo die AUVA sogleich Präsente überreichen konnte; mit einem besonderen Geschenk wurden die Medaillengewinner von der AUA überrascht: sie erhielten einen Businessclassflug zu einer europäischen Destination ihrer Wahl für zwei Personen.

zum Seitenanfang


Mittwoch, 17.9.

Marathon-GOLD für Thomas Geierspichler Marathon-Gold für Thomas Geierspichler

Thomas Geierspichler gewinnt bei den Paralympischen Spielen Gold im abschließenden Marathon-Bewerb (Klasse T52) und holt sich damit nach Bronze über 800 Meter seine zweite Medaille in Peking. Der Salzburger gewinnt in der neuen Weltrekordzeit von 1:40,07 und pulverisiert damit seine eigene Bestmarke um mehr als drei Minuten. Im Ziel hat Geierspichler drei Sekunden Vorsprung auf den Japaner Ueyonabaru und 13 Sekunden auf dessen Landsmann Takada...mehr

zum Seitenanfang

Dienstag, 16.9.

Bronzemedaille für Thomas Geierspichler über 800 Meter

Thomas Geierspichler gewinnt Bronze Thomas Geierspichler holte bei seinem dritten Bewerb bei den Paralympischen Spielen in Peking seine lang ersehnte erste Medaille. Der Salzburger unterbot mit 1:56.26 über die 800 Meter-Distanz seine Saisonbestleistung um mehr als drei Sekunden und gewann Bronze hinter den beiden Japanern Ito und Takata. Für Österreichs Sportler ist es bereits die fünfte Medaille bei den Spielen in Peking...mehr

zum Seitenanfang

 

Freitag, 12.9.

Wolfgang Schattauer holt Goldmedaille im Handbike-Zeitfahren!

Gold für Wolfgang SchattauerDritte Goldmedaille für Österreich bei den Paralympischen Sommerspielen in Peking! Handbiker Wolfgang Schattauer trotzte den hohen Temperaturen am Straßenradkurs bei den Ming-Gräbern im Norden der chinesischen Hauptstadt.
Der 49jährige Wiener holte GOLD im Zeitfahren der Handbiker in der Klasse HCA. Schattauer fuhr die 12,7 Kilometer lange Strecke in 29:57,77 Minuten und distanzierte den Zweitplatzierten um fast eine Minute! ...mehr

zum Seitenanfang

Silber für Wolfgang Eibeck im Rad-Zeitfahren auf der Straße

Silber für Wolfgang EibeckWolfgang Eibeck hat es doch noch geschafft: Nach zwei Enttäuschungen auf der Bahn hat der 35jährige Wiener heute am Straßenkurs bei den Minggräbern nördlich von Peking die Silbermedaille im Zeitfahren der Klasse LC 1 erobert! Bei brütender Hitze (knapp 33 Grad Celsius beim Start) erkämpfte Eibeck seine fünfte Silbermedaille bei Paralympischen Spielen, zwei Mal (1996 Atlanta, 2004 Athen) hatte er Gold geholt - bei jeder seiner fünf Teilnahmen an Paralympischen Sommerspielen hat er damit zumindest eine Medaille gemacht. ...mehr

zum Seitenanfang

Donnerstag, 11.9.

Andreas Vevera holt die Goldmedaille im Tischtennis!

Gold für Andreas VeveraRiesenjubel um 12.40 Uhr Ortszeit (6.40 Uhr MESZ) im Peking University Gymnasium! Andreas Vevera gewinnt das Finale im Tischtennis-Turnier der Klasse 1 gegen den Koreaner Jae-Kwan Cho mit 3:0 (11:7, 11:9, 11:9) und sorgt für die zweite Goldmedaille für Österreich bei den Paralympischen Sommerspielen in Peking! ...mehr...

zum Seitenanfang

 

 

Dienstag, 9.9.

Andrea Scherney holt im Weitsprung erste Goldmedaille für ÖsterreichAndrea Schereny gewinnt Gold

Dritter Wettkampftag, erste Medaille für Österreich - und die gleich in Gold! Andrea Scherney gewinnt in der Klasse F44 mit sehr guter Leistung den Weitsprungbewerb - zum zweiten Mal nach Athen 2004...mehr...

 

zum Seitenanfang

 

 

Ältere Nachrichten finden Sie im Tagebuch.

zum Seitenanfang