Website des Österreichischen Paralympischen Committees

Sprungmarken zu zentralen Seitenbereichen

Pfadnavigation

Home Peking 2008 arrow Tagebuch arrow 09. 09. 2008  

Seitenansicht anpassen

Schriftgrš§e anpassen

Icon Lupe plus Icon Lupe minus

Dienstag, 9.9.2008

Weitsprung-Gold für Andrea Scherney bei den Paralympics 2008 in Peking!

Österreich hat seine erste Medaille bei den Paralympischen Sommerspielen in Peking: Andrea Scherney gewinnt den Weitsprungbewerb (Klasse F44) überlegen und holt ihre insgesamt dritte Goldmedaille bei Paralympics...mehr

Ausgelassene Medaillenfeier und weitere sportliche Top-Meldungen

... mehr

 

Österreicher am Dienstag im Einsatz

...mehr


Weitsprung-Gold für Andrea Scherney bei den Paralympics 2008 in Peking!

Österreich hat seine erste Medaille bei den Paralympischen Sommerspielen in Peking: Andrea Scherney gewinnt den Weitsprungbewerb (Klasse F44) überlegen und holt ihre insgesamt dritte Goldmedaille bei Paralympics.

Um 9 Uhr 30 Orstzeit (3.30 Uhr MESZ) begann der Bewerb im Vogelnest-Stadion, und schon um diese Zeit waren tausende Besucher auf den Rängen, die Andrea Scherney offenbar zusätzlich beflügelten. Denn die 42jährige Wienerin sprang bereits im ersten Versuch ihre Höchstweite - 4,82 Meter. Aber auch ihre weiteren gültigen Versuche (4,75 Meter bzw. 4,73 Meter) waren besser als alle Sprünge der Konkurrentinnen. Lediglich die Französin Marie-Amelie le Fur kam Scherneys Bestweite bis auf elf Zentimeter nahe (die genaue Ergebnisliste finden Sie hier!).

In ihrer ersten Stellungnahme ist Andrea Scherney natürlich höchst zufrieden: "Ich bin unheimlich glücklich und stolz, dass ich trotz der vielen technischen Probleme im Vorfeld zum Beispiel mit der Platzierung des Absprungbalkens die Goldmedaille geholt habe. Eigentlich war der erste Versuch kein Weit-, sondern ein Kopfsprung, bei dem ich die Weite sicher platzieren wollte. Dass es am Ende gereicht hat, ist umso erfreulicher. Natürlich hätte ich bei meinen letzten Paralympischen Spielen noch gerne Weltrekord erzielt. Am Ende ist es aber egal - Gold glänzt perfekt und heute Abend im Österreich-Haus lassen wir´s ordentlich krachen!"  Erste Reaktion von Andrea Scherney (MP3 File)

Ausführliche Informationen zum Download:
AT SCHERNEY Andrea.pdf AT SCHERNEY Andrea.pdf
Presse_Scherney.pdf Presse_Scherney.pdf

 

scherneygold2.jpg

Andrea Scherney zählt zu den erfahrensten und erfolgreichsten Sportlerinnen der österreichischen Paralympics-Geschichte. Sie hat 1996 in Atlanta Gold im Speerwurf erreicht und 2004 in Athen den Weitsprungbewerb gewonnen. Ein Kurzportrait und einen Überblick über ihre sportlichen Erfolge finden Sie hier!

 

Andrea Scherneys Goldmedaille überstrahlt dritten Wettkampftag

Andrea Scherney bei ihrer Goldmedaillenfeier Die Goldmedaille für Andrea Scherney im Weitsprung wurde am Dienstag Abend im Österreich-Haus im Great Wall Sheraton Hotel ausgiebig gefeiert. Die 42jährige Wienerin hatte am Vormittag zum zweiten Mal nach Athen 2004 paralympisches Gold im Weitsprung geholt - ihr erster Versuch über 4,82 Meter brachte den Sieg. Im Österreich-Haus warteten viele TeamkollegInnen, Familie, Freunde und Fans auf Andrea Scherney, die von ÖPC-Generalsekretärin Petra Huber mit einer großen Torte und einer Flasche Champagner empfangen wurde und sich als erste auf dem "Medaillenbaum" verewigen durfte. Zu den Klängen von Rainhard Fendrichs "I Am From Austria" wollten der Applaus und die Gratulationen kein Ende nehmen...

Rollstuhltennis-Spieler Martin Legner überzeugte auch in seiner Zweitrundenpartie. Der Tiroler brauste mit 6:0, 6:0 über den Briten David Phillipson in nur 33 Minuten ins Achtelfinale. Legner hat in zwei Partien erst ein Game abgegeben und trifft nun auf den als Nummer 11 gesetzten Niederländer Ronald Vink. Die Partie findet am Donnerstag statt. Wegen des Regens auf morgen verschoben wurde die erste Doppelpartie von Legner mit Thomas Mossier gegen die Australier Weeks/Dobbie.

 Läufer Günther Matzinger behauptete sich im 200 Meter-Finale sehr gut. Der 22jährige Salzburger lief vor 70.000 begeisterten  Fans im vollbesetzten Vogelnest-Stadion mit 23,12 Sekunden persönliche Bestzeit und wurde Siebenter.

Bahnradfahrer Wolfgang Eibeck musste sich im 1000 Meter-Zeitfahren mit Rang fünf begnügen, nur vier Günther Matzinger 7. über 200mZehntelsekunden fehlten auf Bronze. Manfred Gattringer wurde Achter. In der Verfolgung belegten Erich Stauffer und Wolfgang Dabernig in ihren Klassen jeweils den siebenten Rang.

Keinen Grund zur Freude hatten Österreichs Tischtennisspieler: Alle AthletInnen mussten sich heute nach teilweise bitteren Niederlagen aus dem Turnier verabschieden.  Für Doris Mader, Peter Starl, Manfred Dollmann und Egon Kramminger ist das Einzelturnier zu Ende.  Ebenso wie für Medaillenhoffnung Stanislaw Fraczyk - er unterlag im Achtelfinale dem Schweden Fredrik Andersson überraschend klar in drei Sätzen ( lesen Sie hier die genauen Ergebnisse! ). Einzig Andreas Vevera hat morgen noch eine Chance auf eine Einzelmedaille.

 Andreas Onea 6. im FinaleEine positive Überraschung gelang Schwimmer Andreas Daniel Onea: Im Vorlauf  über 100 Meter Brust (Klasse SB8) schaffte er am Vormittag mit Platz sechs den Einzug ins Finale, wo er abermals als Sechster anschlug.

Die Segler hatten heute in Qingdao viel Lehrgeld zu bezahlen - die Plätze 11, 12 und 14 waren eine magere Ausbeute, teilweise durch die schwierigen Bedingungen, eine Rückversetzung durch die Jury und einige taktische Fehlentscheidungen bedingt.



 

 

 

 

 

© Fotos: Franz Baldauf

Österreicher im Einsatz

Sportart

Venue

Session

Athlet

Klasse

Bewerb

Leichtathletik National Stadium Session AT03 Start:9:00 End:13:30 Andrea Scherney F44 Women Long Jump F44 Final
Leichtathletik National Stadium Session AT04 Start:17:00 End:21:30 Günther Matzinger T46 Men 200m T46 Final
Leichtathletik National Stadium Session AT04 Start:17:00 End:21:30 Michael Linhart T44 Men 100m T44 Final
Radfahren Laoshan Velodrome Session CT03 Start:09:30 End:10:10 Erich Stauffer LC3 Men's Ind Pursuit Qualification
Radfahren Laoshan Velodrome Session CT03 Start:10:10 End:10:40 Wolfgang Dabernig, Alexander Hohlrieder LC4 Men's Ind Pursuit Qualification
Radfahren Laoshan Velodrome Session CT03 Start:14:00 End:15:05 Wolfgang Eibeck, Manfred Gattringer LC1 Men's 1 Km TT Final
Radfahren Laoshan Velodrome Session CT03 Start:16:00 End:16:15 Erich Stauffer LC3 Men's Ind Pursuit Final
Radfahren Laoshan Velodrome

Session CT03 Start:16:25 End:16:40

Alexander Hohlrieder, Wolfgang Dabernig LC4 Men's Ind Pursuit Final
Segeln Qingdao Olympic Sailing Center Session SA02 Start:13:00 End:17:00 Sven Reiger, Edmund Rath, Helmut Seewald Three-Person Keelboat Sonar RACE 3, 4, 5
Schwimmen National Aquatics Center Session SW05 Start:09:00 End:11:30 Andreas Daniel Onea SB8 Men's 100m Breaststroke - SB8 Heats
Schwimmen National Aquatics Center Session SW06 Start:17:00 End:21:00 Andreas Daniel Onea SB8 Men's 100m Breaststroke - SB8 FINAL
Tischtennis Peking University Gymnasium Session TT05 Start:12:40 End:14:40 Manfred Dollmann, Egon Kramminger, Günther Unger M3 Men’s Singles M3 round 3
Tischtennis Peking University Gymnasium Session TT05 Start:12:00 End:13:20 Peter Starl M4-5 Men’s Singles M4-5 round 3
Tischtennis Peking University Gymnasium Session TT05 Start:12:40 End:14:00 Stanislaw Fraczyk M9-10 Men’s Singles M9-10 round 3
Tischtennis Peking University Gymnasium Session TT06 Start:16:00 End:17:20 Doris Mader F3 Women’s Singles F3 round 2&3
Tischtennis Peking University Gymnasium Session TT06 Start:17:20 End:18:00 Manfred Dollmann, Egon Kramminger, Günther Unger M3 Men’s Singles M3 1/8 Final
Tischtennis Peking University Gymnasium Session TT06 Start:16:40 End:17:20 Peter Starl M4-5 Men’s Singles M4-5 1/8 Final
Tischtennis Peking University Gymnasium Session TT06 Start:17:20 End:18:00 Stanislaw Fraczyk M9-10 Men’s Singles M9-10 1/8 Final
Tischtennis Peking University Gymnasium Session TT06 Start:20:00 End:20:40 Manfred Dollmann, Egon Kramminger, Günther Unger M3 Men’s Singles M3 1/4 Final
Tischtennis Peking University Gymnasium Session TT06 Start:20:00 End:20:40 Peter Starl M4-5 Men’s Singles M4-5 1/4 Final
Tischtennis Peking University Gymnasium Session TT06 Start:20:40 End:21:20 Stanislaw Fraczyk M9-10 Men’s Singles M9-10 1/4 Final
Rollstuhl-Tennis Olympic Green Tennis Center Session WT02 Start: 11:00 End: 20:00 Martin Legner, Thomas Mossier, Harald Pfundner Open Class Men's Singles - Open Round of 32
Rollstuhl-Tennis Olympic Green Tennis Center Session WT02 Start: 11:00 End: 20:00 Martin Legner, Thomas Mossier Open Class Men's Doubles - Open Round of 32

Das Österreichische Paralympische Committee wünscht den AthletInnen viel Erfolg bei den Wettkämpfen!

zum Seitenanfang